Bad Dürkheim RHEINPFALZ Plus Artikel Holzwurm: Viele Erinnerungen an die Dürkheimer „Familiendisco“

Silvester 1974 im „Holzwurm“.
Silvester 1974 im »Holzwurm«. ArchivFoto: Franck

„Café Eden“ und „Holzwurm“ wecken Erinnerungen: Das hat sich am Samstag wieder gezeigt, als zahlreiche Zeitzeugen ins Haus Catoir kamen, um für das Kunstprojekt von Saskia Bauer und ihren Mitstreitern Erinnerungsstücke, Fotos und viele Anekdoten mitzubringen. Manche Geschichten reichten bis in die 1940er-Jahre zurück.

„Du warst doch der Discjockey im Holzwurm“, so wird Joachim Huth (71) von einer Dame beim Treffen ehemaliger Gäste und Freunde der Diskothek „Holzwurm“

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

udn dse azvnilP-Tnlisao q;bEed;dl&qoduno&u rugdeif g&e;mugrsitz&.;bllu udoraKq;,&lb vno 0917 sib 6179 dastn chi ordt ma u;o,tMlihl&cspdqu rtnewtota rde JD. &qs;baduoD war eine ellto ie,tZ wri ehban maasdl u;acluahtplcmhish& tswMkuoMo-ni nud loSu nov ned tent,iasTopm tAreah lakn

x