Bad Dürkheim Gönnheimer Sommer: Neuauflage im Jahr 2021 geplant

Hier rockt Xxtra.
Hier rockt Xxtra.

Gönnheimer Sommer: So heißt das dreitätige Festival mit drei örtlichen Bands, das am Wochenende zum ersten Mal auf dem Münchwiesenhof der Familie Theisen stattgefunden hat. Laut Veranstalter lockte es mehr als 1200 Besucher an.

Als die Familie Theisen zum ersten Mal ihren Traum geäußert habe, ein Fest zu organisieren, um den drei Gönnheimer Bands Xxtra, Jens Huthoff & Band und den Gitarrenhelden in der schwierigen Corona-Zeit finanziell zu helfen, seien Ortsgemeinde, Sponsoren und Partnerunternehmen wie MaLeLi aus Gönnheim sofort dabei gewesen, erklärt Mitorganisator Jens Huthoff. Zum Auftakt habe am Freitagabend die Band Xxtra gerockt und das Publikum in ihren Bann gezogen. Am Samstag habe er dann selbst mit seiner Band für Partystimmung gesorgt. Zugleich hebt Huthoff hervor: „Die tolle Party wurde coronakonform mit dem nötigen Abstand gefeiert.“

Am Sonntag startete das Fest nach seinen Angaben um 11 Uhr mit einem Weißwurstfrühstück. Anschließend habe Basti mit seinen Kinderliedern Groß und Klein erfreut. Am Sonntagabend hätten schließlich die Gitarrenhelden die Zuhörer auf eine Reise durch verschiedene Musik-Epochen mitgenommen.

Das Ziel, den drei Bands zu helfen, sei erreicht worden. „Aus dem Ticketverkauf konnte eine erhebliche Summe erzielt werden, die unter den Bands aufgeteilt wurde“, sagt Huthoff. Nach diesem Erfolg werde bereits ein Termin für den Gönnheimer Sommer 2021gesucht.