Bad Dürkheim RHEINPFALZ Plus Artikel Flugzeug-Absturzstelle im Wald bei Hardenburg entdeckt

Die Besatzung des abgestürzten Bombers.
Die Besatzung des abgestürzten Bombers.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Ein Feuerlöscher und ein Zeitzeuge mit gutem Gedächtnis haben die IG Heimatforschung zu einer weiteren Absturzstelle eines Flugzeugs aus dem Zweiten Weltkrieg im Bad Dürkheimer Forst geführt. Dort, nahe des Ortsteils Hardenburg, soll ein Gedenkstein errichtet werden und an die Besatzung erinnern.

In der Nacht zum 22. Februar 1945 haben die Alliierten die Stadt Worms bombardiert und zu etwa 40 Prozent zerstört, 239 Menschen wurden getötet. Elf der Flugzeuge wurden abgeschossen oder

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

muttnsur;le&z ab &ahsnd; ntrduaer nie elomHBfribxaa- der lRoya nadaiaCn rAi ecrFo im dWla eabhlrob von sLeaitdt udn ine eoBmbr xfialHa III B red loaRy rAi Fcroe in red hN&;ulame onv dabeugrrn.H

Zru rgnuEeinnr an ned zAutrsb dun ned oTd rde seeibn srgtntmzeeialuBsegid ibe eaLttisd aht edi rimteasneIgtssehcnefne ()GI chemurtnogfisaH aRznhd-ielnlafP im meomrS 0222 na erd bteltsAuezlrs nneie tdknseenieG glu.feaesttl An erd lsbrtsuAezlet ebi dgunerrHba losl mstehn;ul&acs reod u&l&aul;tesenuhmbrcms; rJha ealflesnb nreei ntiraselitl red,enw ;kugdnmut&il mrnGreGluu;&-Id udn rchp-eerS riEk inmWae n.a

GI treznfaiin cshi ne&udriwblg;ueme ssbelt notuiiMn mi bFa.oLt:ou Dr/rGtiaIGes gemheeial im&idaludnscenlheer; tlZiseodta illw tim nrdeena Eenehctalinhmr eid nuenrrnEgi an edi Stlnodae dre ilnereAtil ae,bhnwer ied eib rnieh t;&inmuEezansl s.tbnrea Die GI its anhc imsWane Aeangbn eien itavper Gperpu dun lthzeba rhei ichtmerlhneane Amktu;aeivttiln& elumrueew;ibd&ng lsse.tb gnlihtleceeG eokembm ies ndeSnp,e atew rflmu;&u aeeGlkndtfen rdeo nneefinTseo,d und sie etbiare nge tim dre eloikednGnraeitr uKesleulrtl erbE u.znmmeas<

x