Gönnheim Fenstergeschichte(n): Schieb’ den Stein

Besondere Fensterform an einem Gönnheimer Haus.
Besondere Fensterform an einem Gönnheimer Haus.

Es gibt Fenster, die weniger zum Einfall von Licht dienen, sondern vor allem dem Zweck des Belüftens. Deswegen können sie „lichtdicht“ verschlossen werden. So wie dieses steinerne Schiebefenster in Gönnheim.

Es befindet sich am Kellergeschoss eines Wohnhauses in der Ludwigstraße. Lüftungselemente sind für Kellerräume besonders wichtig.

Um das Eindringen von unerwünschter Kälte zu verhindern, wurde die Abriegelung aus Sandstein bei Bedarf zugeschoben. Eine gewisse Muskelkraft brauchte man dazu allerdings.

Schiebefenster wie dieses stammen aus vergangenen Jahrhunderten, und man findet sie heute nicht mehr allzu oft. Die Gönnheimer Maueröffnung mit massivem Verschluss aus hellem Sandstein wurde ansprechend hergerichtet und erinnert an die einstige Nutzung.

Unseren Leserinnen und Lesern wünschen wir mit dieser besonderen Vorrichtung ein gesundes neues Jahr, in das sie frische Luft und zugleich viel Licht hineinlassen können.