Freinsheim: Fenstergeschichte(n): Gespiegelt

Kleiner Teich sorgt für reizvolle Spiegeleien: Am Casinoturm in Freinsheim gibt es derzeit neben dem „Theader-Sommer“ noch ander
Kleiner Teich sorgt für reizvolle Spiegeleien: Am Casinoturm in Freinsheim gibt es derzeit neben dem »Theader-Sommer« noch anderes zu bestaunen.

Das Fenster, das sich malerisch im Wasser spiegelt, liegt unter dem Dachgeschoss des Casinoturms. Der frühere Wehrturm gehört zur spätmittelalterlichen Freinsheimer Stadtbefestigung.

Das Fenster, das sich malerisch im Wasser spiegelt, liegt unter dem Dachgeschoss des Casinoturms. Der frühere Wehrturm gehört zur spätmittelalterlichen Freinsheimer Stadtbefestigung.

Auf die Wiese an Turm und Mauer laden in diesen Tagen die Stadt Freinsheim und das „Theader“ von Anja Kleinhans zur neuen Freilicht-Inszenierung ein. Sie findet im Rahmen des Theadersommers statt und trägt den Titel „Paradiso“. Weil das Stück in einem Park spielt, wurde vor der Bühne ein Teich angelegt, dessen Wasser je nach Position des Besuchers Details aus der Umgebung widerspiegelt.

Mal verdoppeln sich Fenster und Mauern des Turms, der seinen heutigen Namen von der einst hier tagenden Casino-Gesellschaft trägt, mal sind es die Baumkronen oder der freie Himmel. Abends wird das Bühnengeschehen reflektiert, während zwei Schauspielerinnen mit einer wohl dosierten Mischung aus Tiefsinn und Witz auftreten. Wie berührend Theater unser Leben widerspiegeln kann, das zeigen sie noch bis zum 26. Juni. (lad)