Bewegt in jedem Alter Ein „U“ für einen starken Rücken

Eine Übung für die Schulter und oberen Rückenmuskeln...
Eine Übung für die Schulter und oberen Rückenmuskeln...
... von Vera Götz.
... von Vera Götz.

Diesmal geht es wieder um eine Übung, die auch ältere Menschen gut mitmachen können. Vorgestellt wird sie von Gemeindeschwester plus Vera Götz, die in Teilen des Landkreises Menschen über 80 Jahren ohne Pflegebedarf hilft, möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben. Heute machen wir sozusagen ein „U“ – und zwar mit den Armen.

Diese Übung dient der Kräftigung der oberen Rückenmuskulatur und der Mobilisierung der Schultern. Das ist übrigens auch etwas für alle, die viel am Schreibtisch sitzen. Wer mitmachen will, setzt sich auf einen stabilen Stuhl, gerader Rücken, leicht nach vorne gelehnt. Dann werden die Arme seitlich auf Schulterhöhe angehoben, die Ellbogen sind – wie auf dem Bild zu sehen – im 90-Grad-Winkel gebeugt, die Fingerspitzen zeigen nach oben.

Jetzt werden die Ellbogen langsam nach vorne geführt, bis die Arme schulterbreit parallel sind. Dann geht es zurück in die Ausgangsposition, die kurz gehalten wird. Dabei kann man auch die Ellbogen so nach hinten schieben, dass eine Dehnung vorne an den Schultern entsteht. Die Übung kann in Verbindung mit der Atmung ausgeführt werden: Beim Ausatmen Ellbogen vorne zusammen, beim Einatmen nach hinten.

Wie oft? Drei Durchgänge mit zehn bis 15 Wiederholungen, ein bis zwei Minuten Pause. Je nach Fitness weniger Wiederholungen.

Weitere Übungen ...

... finden Sie im Sammelartikel „Runter vom Sofa und einfach anfangen“.

Die Serie

Neues Jahr, mehr Sport? Drei Frauen aus der Region haben sich zusammengetan, um Menschen nach den ess-intensiven Feiertagen und im Lockdown in Bewegung zu bringen. Lucie Packheiser, Vera Götz und Britta Blankenfuland haben auf ganz unterschiedliche Weisen mit Sport zu tun. Im wöchentlichen Wechsel kann mit ihnen trainiert werden.