Bobenheim am Berg „Eh da“-Flächen: Konzept-Vorstellung für Bobenheim am Berg

Verkehrsinseln zählen zu den „Eh-Da-Flächen, über deren Nutzung nun gesprochen wird.
Verkehrsinseln zählen zu den "Eh-Da-Flächen, über deren Nutzung nun gesprochen wird.

Durch die im Februar gestartete Dorfmoderation sind bereits einige Ideen entstanden. Das Ausweisen von Eh-Da-Flächen sei ein neuer Einfall, erklärte Ortsbürgermeister Dietmar Leist (CDU) nun im Bobenheimer Rat. Eh-Da-Flächen sind vorhandene Grünflächen – also „eh da“ –, die aber nicht genutzt werden, zum Beispiel Böschungen, Wegränder, Verkehrsinseln, Dämme. Ein von dem Biologen Professor Christoph Künast entwickeltes Konzept sieht vor, diese Flächen ökologisch aufzuwerten und möglichst zu vernetzen, sodass ökologisch hochwertige Grünzüge entstehen.

Bei der Dorfmoderation wurde Leist zufolge angeregt, dieses Konzept in Bobenheim am Berg und eventuell in anderen Orten der Verbandsgemeinde (VG) Freinsheim umzusetzen. Künast wird sein Konzept am Mittwoch, 3. Juli, 19 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus vorstellen. Dazu seien alle VG-Bürger eingeladen. Ebenfalls aus der Dorfmoderation entstanden ist der Bobenheimer Dorftreff, bei dem sich die Einwohner einmal im Monat treffen können. Der erste Bobenheimer Dorftreff ist am Mittwoch, 12. Juni, 18 bis 22 Uhr, im Keller des Dorfgemeinschaftshauses geplant.

x