Kommentar Dänisches Fancamp: Chance auf Werbung in eigener Sache

img_7588

Auch ohne Spiele in Kaiserslautern kommt EM-Flair in die Region.

Die Erinnerungen an die WM 2006 sind bei vielen Menschen in der Region noch frisch: Sommermärchen, Public Viewing auf dem Wurstmarktplatz, WM-Spiele in Kaiserslautern. Auch wenn bei der EM nicht in der Pfalz gespielt wird, bekommt Bad Dürkheim durch das dänische Fancamp ein Stück EM-Flair ab – und die ganze Region erhält eine ebenso unerwartete wie kostenlose Chance, Werbung in eigener Sache zu machen. Der dänische Verband hat, in Zusammenarbeit mit der Dürkheimer Tourist-Info, Sehenswürdigkeiten der Stadt ins Internet gestellt, die Fans können die neue, digitale Gästemappe nutzen. Dort erfahren die EM-Besucher viel Wissenswertes über Land, Leute und Veranstaltungen abseits des grünen Rasens. Das Ziel ist klar: Den Gästen aus Dänemark und anderen Fußballfans die Region für einen weiteren Besuch ans Herz zu legen.

x