Bad Dürkheim/Erpolzheim Corona: Kita in Erpolzheim geschlossen

Kita Erpolzheim
Kita Erpolzheim

Weil ein Kind an Corona erkrankt ist, muss die Kita Erpolzheim geschlossen werden. Alle müssen in Quarantäne. Das hat die Kreisverwaltung Bad Dürkheim am Donnerstag mitgeteilt. Grund für die Schließung der gesamten Einrichtung mit zwei Gruppen ist laut Kreis ist das „offene System“. Es lässt sich also nicht mehr abgrenzen, mit wem das Kind in engem Kontakt war und mit wem nicht. Die Quarantäne dauert bis zum 8. Dezember. Alle Eltern werden laut Kreis vom Gesundheitsamt angerufen. Das erkrankte Kind war zuletzt am Dienstag in der Einrichtung gewesen, teilt Jörg Heidemann, Büroleiter der Verbandsgemeinde Freinsheim, mit.

Der Inzidenzwert liegt bei 110

Zwei weitere Menschen aus dem Landkreis sind im Zusammenhang mit Corona verstorben: ein über 60 Jahre alter Mann aus Wachenheim und ein über 70 Jahre alter Mann aus Dirmstein. Damit steigt die Anzahl der Verstorbenen im Kreis auf 25. Seit der letzten Meldung sind 26 Neuinfektionen im Landkreis hinzugekommen. Der Inzidenzwert liegt derzeit bei 110. Weitere von Covid-19 betroffene Einrichtungen sind das Haus Nikolas in Freinsheim, hier sind laut Kreis 18 Bewohner in Quarantäne, weil ein Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet wurde. In der Dürkheimer Rhein-Haardt-Klinik hat ein Patient einen positiven Test gehabt und ist in Quarantäne.