Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 04. Juli 2018 - 17:46 Uhr Drucken

Bad Dürkheim-Ticker

Weisenheim am Berg: Glööckler bringt eigenen Secco auf den Markt

Harald Glööckler.

Harald Glööckler. (FOTO: BENSS)

Sehen gute Chancen für ihr Projekt: Sascha und Tatjana Krämer. Foto: franck

Sehen gute Chancen für ihr Projekt: Sascha und Tatjana Krämer. Foto: franck

Der exzentrische Modeschöpfer Harald Glööckler scheint sich heimisch zu fühlen in der Pfalz: Seit 2015 lebt der 53-Jährige in Kirchheim. Zwei seiner Lizenzpartner würden gerne das Dürkheimer Café Traubenkur pachten. Und mit dem Weingut Messer-Krämer aus Weisenheim am Berg hat er nun eine eigene Getränkelinie auf den Markt gebracht: Hinter „Pompöös Royal“ verbirgt sich aromatisierter Secco.„Es ist für uns eine Herausforderung, so ein Getränk zu machen. Aber Wein ist mein Grundprodukt, ich finde das super“, sagt Winzer Sascha Krämer. Dass er mit aromatisiertem Secco aus Müller-Thurgau und Silvaner in den Geschmacksrichtungen Himbeer, Ingwer Himbeer, Erdbeer Mango und Chocolate Chili Kopfschütteln bei dem einen oder anderen traditionellen Schorletrinker oder Weinfreak auslösen könnte, sieht er gelassen: „Um erfolgreich zu sein, muss man neue Wege gehen.“

Auf Anhieb sympathisch



Dieser neue Weg öffnete sich für die Krämers, die außer dem Familienweingut mit 30 Hektar Rebfläche in vierter Generation auch ein kleines Gästehaus mit sieben Zimmern führen, eher zufällig. Seine Frau Tatjana und er hätten den Modeschöpfer immer mal wieder auf Weinfesten getroffen und man sei sich auf Anhieb sympathisch gewesen, erzählt Sascha Krämer. In mehreren Gesprächen habe sich dann die Idee ergeben, „etwas zusammen zu machen“, wie die Krämers berichten. Harald Glööckler habe sich persönlich mit viel Zeit und Ideen in das Projekt eingebracht, berichtet das Ehepaar. |spk

Pfalz-Ticker