Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 15. Januar 2019 Drucken

Bad Dürkheim

Kreis und Quer: Einbrecher vermutlich bei Tat gestört

Unbekannte haben zwischen Freitag, 11. Januar, 18 Uhr, und Samstag, 12. Januar, 11 Uhr, versucht, im Kastanienweg durch ein aufgehebeltes Kellerfenster in ein Einfamilienhaus zu gelangen. Das teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Da der oder die Täter offensichtlich gestört wurden, blieb es bei dem Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Dürkheim unter Telefon 06322 963-0, oder pibadduerkheim@polizei.rlp.de zu melden.

Die Rauchentwicklung in einem Büroraum im Untergeschoss eines Gebäudes in der Gerberstraße, die am Sonntagnachmittag die Dürkheimer Feuerwehr auf den Plan gerufen hatte (wir berichteten), wurde offenbar durch glimmende Zigarettenreste in einem Aschenbecher ausgelöst. Das meldet die Polizei. Die Zigarettenreste hatten laut Bericht Papierreste in Brand gesetzt. Aufmerksame Bewohner hatten die Rauchentwicklung gemeldet, die Feuerwehr die glimmenden Papierreste gelöscht.

2018 hat das Weingut Bärenhof einige Erfolge wie den elften Staatsehrenpreis in Folge und einen Bundesehrenpreis eingefahren. Zum Abschluss erhielt der Betrieb nun noch die Auszeichnung „Bestes Weingut International 2019“. Der Titel wurde von der renommierten Weinfachzeitschrift Selection nach Bewertung des Gesamtsortiments vergeben. |rhp/spk

Pfalz-Ticker