Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 11. Juni 2019 - 19:28 Uhr Drucken

Bad Dürkheim-Ticker

Ellerstadter Benjamin Merk ersteigert Deidesheimer Tributbock [mit Bildergalerie]

Benjamin Merk (oben im Poloshirt) will Bock Martin schnellstmöglich Gesellschaft verschaffen. Foto: Mehn

Benjamin Merk (oben im Poloshirt) will Bock Martin schnellstmöglich Gesellschaft verschaffen. Foto: Mehn

Der Ellerstadter Baggerunternehmer Benjamin Merk hat am Dienstag den Zuschlag für Tributbock Martin I. bei der bei 616. Auflage der Deidesheimer Geißbockversteigerung erhalten. Genau 5000 Euro legte der 41-Jährige, der im Nebenerwerb noch Weinbau betreibt und sich mit der Haltung des Geißbocks auf seinen Grünflächen ein weiteres Hobby aneignet, bar auf den Tisch und erhielt im Anschluss seine Ernennungsurkunde aus den Händen von Deidesheims Stadtbürgermeister Manfred Dörr.

 

Alle Infos zur Geißbockversteigerung |wij

„Ich freue mich auf den Bock“

„Eigentlich wollte ich bis 4000 Euro mitgehen, aber da der Bock so schön ist, bin ich bis zum Ende mitgegangen. Das ist doch eine gute Sache“, meinte Merk. Tributbock Martin I. soll aber nicht alleine auf seinen Grünflächen weiden, sondern der Ellerstadter möchte so schnell als möglich weitere Ziegen erwerben, um dem Tributbock eine angenehme Atmosphäre in seinem Umfeld zu schaffen. „Ich freue mich auf den Bock“, sagte Merk am Ende schweißgebadet.

 

Pfalz-Ticker