Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 18. Januar 2019 Drucken

Bad Dürkheim: Lokalsport

Braun und Pacyna bestehen Feuertaufe

HOCKEY: Als Schiedsrichter bei Nationalteam im Einsatz

Dorothea Braun

Dorothea Braun ( Foto: neh)

Jonas Pacyna

Jonas Pacyna ( Foto: DHC/Frei)

«Mannheim.»Der DHB-Stab war mit den Nachwuchsschiedsrichtern Dorothea Braun und Jonas Pacyna beim Ländervergleich der Damennationalteams aus Deutschland und Belgien in Mannheim sehr zufrieden. Damit haben die beiden Dürkheimer einen weiteren Schritt in ihrer Schiedsrichterkarriere gemacht.

Jonas Pacyna begleitete den 3:0-Sieg der deutschen Damen am Montag, die sich mit den Spielen in Mannheim gegen Belgien auf die FIH Pro League vorbereiteten. „Es hat Spaß gemacht“, erzählt Pacyna. Auch sein Vater Jochen, der den 17-Jährigen als Fahrer begleitete, fand, dass sein Sohn und dessen Partner Marcel Schmitz gut zurecht kamen. Es sei ein ruhiges Spiel gewesen, die beiden hätten souverän gepfiffen und es habe kaum Beschwerden gegeben.

Das Spiel am Dienstag war enger, die deutschen Damen gewannen mit 4:3. Die 16-jährige Dorothea Braun hatte etwas Schwierigkeiten damit, bei der Kommunikation mit den Spielerinnen zwischen Deutsch und Englisch wechseln zu müssen, zeigte aber trotz des für sie ungewohnt schnellen Spiels ebenso eine gute Leistung. „Es war cool und hat Spaß gemacht“, befand auch sie. Braun und ihr Partner Patrick Seebacher hatten das Glück im Anschluss an das Spiel noch zum Buffet des Deutschen Hockeybundes mit allen Spielerinnen und Trainern im Clubhaus eingeladen zu werden.

Die nächsten Aufgaben für die jungen DHC-Schiedsrichter werden die Süddeutschen Jugendmeisterschaften in der Halle und die Deutsche Meisterschaft der Mädchen A Ende Februar in Bad Kreuznach sein, für die beide gerade nominiert wurden. |neh

Pfalz-Ticker