Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 13. Dezember 2018 Drucken

Südwest

Zur Sache: Bäume selbst fällen oder bei den Forstämtern kaufen

Forstamt Bad Dürkheim

Samstag, 15.12., ab 10 Uhr, Christbaumverkauf beim Forstamt Bad Dürkheim, Kaiserslauterer Str. 343, mit Glühwein und Wildspezialitäten, Telefon 06322/ 94670.

Samstag, 15.12., 10 bis 16 Uhr, Blaufichten zum selbst schlagen, Verkauf von Nordmanntannen, mit Lagerfeuer, Glühwein und Punsch. Treffpunkt Parkplatz Langental bei Höningen, Telefon 06322/94670.

Samstag, 15.12., ab 10 Uhr Christbäume selbst schlagen in Haßloch, Nähe Aumühle, mit Lagerfeuer, Glühwein und Punsch. Telefon 06322/94670.

Samstag, 15.12., 15 bis 21 Uhr, und Sonntag, 16.12., 15 bis 21 Uhr, Christbaumverkauf bei der Romantischen Waldweihnacht in Weisenheim am Sand mit Glühwein und Schwedenfeuer, Telefon 06322/667838.

 

Forstamt Donnersberg

Samstag, 15.12., 10 bis 16 Uhr, Christbaumverkauf bei der Waldweihnacht in Sippersfeld am Retzbergweiher, mit Glühwein, Kinderpunsch, Grillbratwurst, Stockbrot, Bratäpfeln und Weihnachtsbasar, Tel. 06352/401040.

Samstag, 15.12., 10.30 bis 15.30 Uhr, Christbäume mit FSC-Gütesiegel aus nachhaltiger Waldwirtschaft selbst fällen, im Forstrevier Stahlberg bei Höringen, Richtung Wackenbornerhof, mit Glühwein, Kinderpunsch und Wildbratwurst, Tel. 06352/401040.

 

Forstamt Haardt

Samstag, 15.12., 10 bis 16 Uhr, Edeltannen selbst schlagen. Treffpunkt Lärchgartenhütte, Anfahrt über Forsthaus Heldenstein ausgeschildert. Bäume werden eingenetzt, Telefon 06328/295.

Sonntag, 16.12., 9 bis 15 Uhr, Christbäume selbst schlagen sowie Verkauf von Fichten und Nordmanntannen mit Glühwein, Kinderpunsch und Wildschweinbratwurst. Treffpunkt in Ramberg, Parkplatz Drei Buchen, Telefon 06345/2404.

 

Forstamt Johanniskreuz

Samstag, 15.12., ab 14 Uhr, und Sonntag, 16.12., ab 10 Uhr, Christbäume selbst schlagen bei der Romantischen Waldweihnacht, dem Weihnachtsmarkt mit regionalen und ökologischen Erzeugnissen, Anreise mit Pendelbussen empfohlen, Telefon 06306/ 9210130. Info: www.hdn-pfalz.de.

Samstag, 15.12., 9 bis 16 Uhr, Nordmann- und Edeltannen selbst fällen, Forsthaus Wolfsgrube bei Elmstein, Telefon 06306/92100.

 

Forstamt Kaiserslautern

Samstag, 15.12., 11 bis 16 Uhr, und Freitag, 21.12., 13 bis 16 Uhr, Bäume mit FSC-Gütesiegel aus nachhaltiger Waldwirtschaft selbst fällen, ausgeschildert ab Stiftswalder Forsthaus, am Eichenlagerplatz Entersweilerstraße, mit Glühwein und Essen, Telefon 0631/341980.

Sonntag, 16.12., 10 bis 15 Uhr, Christbäume selbst schlagen und Verkauf von Nordmanntannen mit FSC-Gütesiegel aus nachhaltiger Waldwirtschaft in Landstuhl am Holzlagerplatz Breitenwald, mit Glühwein und Essen, Telefon 0631/341980.

Sonntag, 16.12., 10 bis 14 Uhr, Nordmanntannen selbst schlagen, in Mölschbach am Jagdhaus mit Kinderpunsch, Glühwein und Wildbratwurst, Telefon 0631/341980.

Samstag, 15.12., 10 bis 15 Uhr, Nordmanntannen selbst schlagen an der Hofdellhütte auf dem Breitenauer Bergfeld mit Lagerfeuer, Verkauf von Glühwein, Kinderpunsch und Würstchen zugunsten der SWR-Kinderhilfsaktion Herzenssache, Telefon 0152/28851004.

 

Forstamt Otterberg

Sonntag, 16.12., 10 bis 13.30 Uhr, Verkauf von Nordmanntannen beim Forstamt, Otterstraße 47, mit Wildverkauf und Wildspezialitäten vom Grill, Telefon 06301/79260.

 

Forstamt Pfälzer Rheinauen

Sonntag, 16.12., 10 bis 16 Uhr, Christbaumverkauf in Gemeindewald Dudenhofen beim Weihnachtswaldbasar mit Naturprodukten, Wildspezialitäten, Ponyreiten und vielen Mitmachaktionen für Kinder, Telefon 06232/6560.

Freitag, 14.12., 14 bis 16 Uhr, Christbäume selbst schlagen, in Schifferstadt, Forstbetriebshof, Portheide 72, Telefon 06232/6580859.

 

  Forstamt Wilgartswiesen

Samstag, 15.12., 11 bis 15 Uhr, Christbaumverkauf an der Falkenburghalle mit Lagerfeuer, Glühwein, Kinderpunsch, Wildschweinbratwurst, Wildfrikadellen, Flammkuchen, Waffeln und Stockbrot, Verkauf von Weihnachtsschmuck und Bastelarbeiten, Telefon 0175/1861308.

 

 

INFO

Werkzeug und Handschuhe müssen mitgebracht werden. Die Bäume werden in der Regel eingenetzt.

Pfalz-Ticker