Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 06. Juni 2019 Drucken

Südwest

Pfälzer Imam nennt Juden geldgierig und arrogant

Von Christoph Hämmelmann

Beim „Middle East Media Research Institute“ am Donnerstag noch abrufbar: das Video, in dem ein Imam aus Kaiserslautern über die angebliche Geldgier der Juden spricht. (Foto: Hämmelmann)

Der Imam des „Islamischen Zentrums Kaiserslautern“ hat Juden in einem Vortrag als geldgierig und arrogant beschrieben. Nun behaupten der Geistliche und der Vorstand seines Moscheevereins: Antisemitisch seien diese Thesen nicht gewesen.

Allerdings haben sie mittlerweile versucht, ein Video des Referats aus dem Internet verschwinden zu lassen. Abrufbar war es am Donnerstag trotzdem noch.

Mit einem breiten Grinsen im Gesicht sitzt der Imam Said Abu Hafs vor seiner Predigtkanzel im „Islamischen Zentrum Kaiserslautern“ (IZK) an einem Tisch und erzählt glucksend von Jesus: Wie der den Juden predigte, dass sie ihren Besitz aufgeben sollten. Und wie sie sich gegen ihn wandten, weil sie von jeher das Geld so liebten.

Arrogant, behauptet der islamische Geistliche, seien die Juden auch: Sie sähen auf die übrigen Völker als „ihre Esel“ herab, nähmen sich deren Besitz. Weshalb sie auch keine Muslime geworden seien, denn im Islam seien alle …

Pfalz-Ticker