Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 17. April 2019 - 10:53 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Zwei Unfälle auf der A65

Auf der A65 an der Anschlussstelle Deidesheim kam es zu einem schweren Unfall. Foto: hema

Auf der A65 an der Anschlussstelle Deidesheim kam es zu einem schweren Unfall. Foto: hema

[Aktualisiert 14.30 Uhr] Am Mittwochmorgen hielten zwei Unfälle auf der A65 die Polizei Edenkoben auf Trab. Zunächst musste nach einer Karambolage die Abfahrt Edenkoben für kurze Zeit gesperrt werden, wie die Polizei mitteilte. Ein Touran-Fahrer befuhr gegen 09.25 Uhr die Ausfahrt der A65 an der Anschlussstelle Edenkoben und wollte nach links auf die K6 in Richtung Edenkoben abbiegen. Dabei missachtete er das Stopp-Schild und kollidierte mit einem kreuzenden Hyundai-Fahrer. Dieser erlitt verschiedene Frakturen und musste in ärztliche Behandlung. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Traktor auf A65 bei Deidesheim

Der schwere Unfall gegen 10.30 Uhr auf der A65 bei Deidesheim passierte aufgrund eines Traktorfahrers, der von der B271 auf die Autobahn Richtung Karlsruhe auffuhr. Laut Polizei übersah eine Subaru-Fahrerin beim Überholen des Traktors einen herannahenden Audi. Es kam zur Kollision, wobei der Subaru über die gesamte Fahrbahn geschleudert wurde und an der linke Schutzplanke zum Stehen kam. Durch den Unfall wurde die 72-jährige Fahrerin sowie der Audifahrer und dessen Beifahrerin verletzt und kamen in ein Krankenhaus.

Teilweise keine Rettungsgasse gebildet

Der Traktorfahrer entfernte sich von der Unfallstelle. Die Polizei ermittelt, ob er die Autobahn befahren durfte. Der Gesamtschaden wird auf 30.000 Euro beziffert. Im Einsatz waren drei Rettungswagen, ein Notarzt, die Flugrettung sowie die Feuerwehr und Autobahnmeisterei. Aufgrund der Vollsperrung in Fahrtrichtung Karlsruhe bildete sich hinter der Unfallstelle ein Stau von mehreren Kilometern. Den Rettungskräften wurde der Zugang zur Unfallstelle erschwert, weil Verkehrsteilnehmer teilweise keine Rettungsgasse gebildet hatten.

|mik/höj/rlm