Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 16. Juli 2019 - 13:46 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Zechpreller in Bad Bergzabern aktiv

Zweimal versuchte der Zechpreller in Bad Bergzabern mit seiner EC-Karte zu bezahlen, was natürlich misslang. Foto: dpa

Zweimal versuchte der Zechpreller in Bad Bergzabern mit seiner EC-Karte zu bezahlen, was natürlich misslang. Foto: dpa

In Landau ist er schon lange als Zechpreller bekannt, nun hat der 36-Jährige auch in der Kurstadt zugeschlagen. Am Montag gegen 16 Uhr konsumierte er laut Polizei in einem Café in der Marktstraße eine Limonade, einen Toast, ein Baguette und mehrere Tassen Kaffee im Gesamtwert von 24 Euro. Nachdem die Kartenzahlung nicht funktionierte und der Mann über kein Bargeld verfügte, wollte er das Café verlassen, ohne zu bezahlen. Das Personal hinderte ihn daran und verständigte die Polizei. Gegen 18.45 Uhr trat der Mann erneut in Erscheinung. In einem Supermarkt wollte er Lebensmittel „einkaufen“. Auch hier funktionierte – erwartungsgemäß – seine EC-Karte nicht. Der 36-Jährige behauptete, die Ware bezahlt zu haben, verließ den Markt und rannte davon.

Nach Angaben der Leitenden Oberstaatsanwältin in Landau, Angelika Möhlig, ermittelt die Staatsanwaltschaft wieder in rund 30 Fällen gegen den Mann. Der war vor einem Jahr vom Landgericht Landau freigesprochen worden, weil er einerseits aufgrund einer psychischen Erkrankung schuldunfähig ist, anderseits die geringe Schwere seiner Taten auch keine Unterbringung in einer Klinik rechtfertigen würde. Nach der Verurteilung habe es weitere Fälle gegeben, die eingestellt worden seien; inzwischen werde aber wieder gegen ihn ermittelt, so Möhlig.

|rhp/jpa