Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 11. September 2019 - 12:07 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Wormser stiehlt Strom seiner Nachbarn

Mehrere Tage ergaunerte sich der Mann Strom aus dem Keller.

Mehrere Tage ergaunerte sich der Mann Strom aus dem Keller. ( Foto: dpa)

Weil er seine Stromrechnungen nicht zahlen konnte, griff ein 60-jähriger Mann aus Worms zu drastischen Mitteln. Um Strom in seiner Wohnung in der Mainzer Straße zu beziehen, verband er kurzerhand mehrere Verlängerungskabel und verlegte diese aus dem Keller des Mehrfamilienhauses. Entlang der Fassade und durch das Badezimmerfenster, gelangte der Strom in seine Wohnung. Laut Polizei tat er das über die Dauer von fünf bis sechs Tagen.

Nachbarn erstatten Anzeige

Damit schädigte er seine Nachbarn, auf die der im Keller genutzte Strom anteilig umgelegt wird. Diese verständigten daher am Dienstag die Polizei und brachten den Stromdiebstahl zur Anzeige. Unter den Augen der Polizeibeamten musste der Mann die verlegten Kabel zurückbauen. Er sicherte zu, künftig keinen Strom mehr aus den Kellerräumen zu beziehen.

|Anna-Lena Stauder (ales)