Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 19. Februar 2018 - 18:24 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Worms: Mercedes für 120.000 Euro kaputtgefahren

Der Mercedes kostete laut Polizei neu 120.000 Euro. Der Schrottwert ist niedriger. Foto: Polizei

Der Mercedes kostete laut Polizei neu 120.000 Euro. Der Schrottwert ist niedriger. Foto: Polizei

Die Fahrt endete in einem Vorgarten. (Foto: Polizei)

Ein 19 Jahre alter Mann hat am Sonntag gegen 3 Uhr in der Wormser Kriemhildenstraße unter Alkoholeinfluss die Kontrolle über sein Auto verloren und es zu Schrott gefahren.

„Nicht angepasste Geschwindigkeit“



Wie die Polizei schreibt, hat der junge Mann in einem Kreisverkehr die Kontrolle über sein hochmotorisiertes Gefährt verloren und ist damit in einen Metallzaun gerast. Er habe die Kriemhildenstraße über die Brücke in Richtung Friedrich-Ebert-Straße verlassen wollen und sei wegen „nicht angepasster Geschwindigkeit“, so die Polizei, nach rechts von der Straße abgekommen. Das Auto durchbrach ein Metallgeländer und fuhr eine Straßenlaterne um.

Fahrer und Beifahrerin leicht verletzt



Der 19-Jährige und seine 18 Jahre alte Beifahrerin verletzten sich leicht. Die Polizei machte bei ihm einen Alkoholtest; das Ergebnis: 1,23 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt. |juni