Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 11. Oktober 2018 - 11:45 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Weinheim: Mann belästigt in „Miramar“ mehrere Frauen sexuell

Der Beschuldigte onanierte unter anderem im Schwimmbecken. Symbolfoto: dpa

Der Beschuldigte onanierte unter anderem im Schwimmbecken. Symbolfoto: dpa

Erneut sind im Freizeitbad „Miramar“ mehrere Badegäste sexuell belästigt worden. Wie die Polizei am Donnerstagvormittag mitteilt, onanierte ein 35-jähriger Mann am Mittwochabend gegen 19 Uhr im Schwimmbecken und suchte dabei den Blick zu zwei Frauen. Dasselbe tat er später im Außenbereich und in den Duschen vor weiteren Badegästen. Als er begann, im Ruheraum vor zwei Frauen sich selbst zu befriedigen, sprachen die beiden den Mann an und riefen den Bademeister. Mithilfe von weiteren Gästen des Bades wurde der 35-Jährige bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Auf dem Polizeirevier nahmen die Beamten seine Personalien auf und eine DNA-Probe – danach konnte er gehen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts exhibitionistischer Handlungen ermittelt. Die Polizei bittet weitere Badegäste, die von dem 35-Jährigen belästigt wurden, sich beim Polizeirevier Weinheim unter 06201 10030 zu melden. 2018 hat es im Miramar bereits zwei Vergewaltigungen gegeben. Das Erlebnisbad ist zudem seit 2017 immer wieder Schauplatz von Belästigungen von Mädchen oder Jungen gewesen.
|yah

 

 

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker