Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 14. Juli 2018 - 13:30 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Walldorf: A5 nach schwerem Unfall voll gesperrt

Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. (Foto: Priebe)

[Aktualisiert 18.20 Uhr] Nach einem Unfall war die A5 zwischen Kronau und dem Walldorfer Kreuz am Samstag in Richtung Frankfurt voll gesperrt. Gegen 12 Uhr war ein Autofahrer mit einem Citroen C4 mit französischer Zulassung in die Mittelleitplanke geprallt und entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum stehen gekommen. Laut Polizei hatte der Fahrer falsch auf ein vor ihm abbremsendes Auto reagiert. Ein nachfolgendes Auto, ebenfalls mit französischer Zulassung, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und war frontal auf das erste Auto aufgefahren. Ein Wohnmobil wurde noch von einem Fahrzeug an der Seite gestreift. Ein verständigter Notarzt wurde mit dem Rettungshubschrauber zum Unfallort gebracht, weshalb die A5 in Richtung Frankfurt gesperrt wurde. Vier Personen, darunter ein achtjähriges Mädchen, wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, sie alle erlitten leichte Verletzungen. An den beiden Autos entstand Totalschaden, den Schaden am Wohnmobil beziffert die Polizei auf rund 4.000 Euro. Zeitweise staute sich der Verkehr auf sechs Kilometer, die Sperrung dauerte bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten um 13.45 Uhr. |prv/adh

Pfalz-Ticker