Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 14. Februar 2020 - 13:02 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Vergleich für VW-Diesel-Kunden geplatzt – Entschädigungen dennoch geplant

(Symbolfoto: dpa)

[Aktualisiert 14.10 Uhr] Die Verhandlungen über einen Vergleich zu Entschädigungen für Hunderttausende VW-Dieselkunden sind nach Angaben von Volkswagen geplatzt. Wie der Konzern am Freitag mitteilte, soll die Höhe der Honorarforderungen der Anwälte des Bundesverbands der Verbraucherzentralen der Grund sein.

Volkswagen will den klagenden Dieselkunden trotz des geplatzten Vergleichsverfahrens aber eine Entschädigung zahlen. Die bereits ausgehandelten 830 Millionen Euro sollen „auch ohne die Unterstützung des Verbraucherzentrale-Bundesverbands“ angeboten werden, teilte das Unternehmen nach einer außerordentlichen Vorstandssitzung am Freitag mit.

|dpa

Pfalz-Ticker