Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 16. Juli 2019 - 09:57 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Unfall in Trippstadt: Polizei erhält Hinweise auf illegales Autorennen

Das Haus, in das das Auto fuhr, ist einsturzgefährdet. Foto: Polizei

Das Haus, in das das Auto fuhr, ist einsturzgefährdet. Foto: Polizei

Nach dem schweren Verkehrsunfall in der Nacht auf Sonntag in Trippstadt hat die Polizei Hinweise von Zeugen bekommen, die auf ein illegales Autorennen hindeuten. Auf RHEINFALZ-Anfrage bestätigt Polizeipressesprecher Bernhard Christian Erfort den Erhalt solcher Hinweise. „Wir werden prüfen, ob es ein Autorennen gab“, sagt Efort. Sicher ist sich die Polizei derzeit, dass der Unfallwagen zu schnell unterwegs gewesen sei. Ob ein weiteres Auto beteiligt war, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. In dem Unfallauto befanden sich ein 18-Jähriger und ein 19-Jähriger. Mit dem Mitsubishi Eclipse hatten sie zwei Fußgängerinnen in der Hauptstraße unweit des Kerweplatzes erfasst. Beide Frauen erlitten schwere Verletzungen.

|ales