Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 16. Mai 2019 - 12:12 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Südzucker schreibt rote Zahlen

In ihrem Werk in Neu-Offstein beschäftigt die Mannheimer Südzucker AG 633 Mitarbeiter, das sind 17 mehr als ein Jahr zuvor. Foto: Schifferstein

In ihrem Werk in Neu-Offstein beschäftigt die Mannheimer Südzucker AG 633 Mitarbeiter, das sind 17 mehr als ein Jahr zuvor. Foto: Schifferstein

Die Mannheimer Südzucker AG weist für das Geschäftsjahr 2018/19 statt des gewohnten Gewinns einen Konzernjahresfehlbetrag von 805 Millionen Euro aus. Das Zuckersegment schreibt auch operativ rote Zahlen, die aber vom operativen Gewinn der anderen Segmente mehr als ausgeglichen werden. Das operative Konzernergebnis liegt allerdings mit 27 Millionen Euro deutlich unter dem Vorjahreswert von 445 Millionen Euro. Der hohe Konzernfehlbetrag ergibt sich vor allem durch Wertberichtigungen von Geschäfts- und Firmenwerten im Segment Zucker. Trotz der schlechten Finanzzahlen, die sich vor allem durch die niedrigen Zuckerpreise auf dem Weltmarkt und in der EU erklären, ist die Anzahl der Mitarbeiter in der Firmenzentrale in Mannheim zum Bilanzstichtag 28. Februar leicht auf 535 (Vorjahr: 532) gestiegen. Im pfälzischen Werk Neu-Offstein (Kreis Bad Dürkheim) stieg sie sogar auf 633 (Vorjahr: 616) Mitarbeiter.

|ebu