Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Donnerstag, 23. November 2017

17°C

Dienstag, 14. November 2017 - 11:53 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Saarbrückerin verklagt Til Schweiger

 Foto: DPA

Foto: DPA

Der Schauspieler Til Schweiger wird am Freitag (17. November), 12 Uhr, zu einem Auftritt vorm Landgericht Saarbrücken erwartet. Eine Saarbrückerin will gegen den 53-Jährigen wegen einer angeblichen Persönlichkeitsrechtsverletzung eine einstweilige Verfügung erwirken. Die 4. Zivilkammer des Landgerichts hat das persönliche Erscheinen Schweigers und der Klägerin angeordnet.

Streit um Facebook-Beitrag



Hintergrund ist eine Veröffentlichung Schweigers auf seiner Facebook-Seite. Schweiger hatte angekündigt, bei einem Einzug der Partei AfD in den Deutschen Bundestag Deutschland verlassen zu wollen. Die Klägerin aus Saarbrücken hatte den Schauspieler und Produzenten nach der Bundestagswahl am 24. September in einem persönlichen, nicht öffentlichen Post gefragt, ob er nun gehen werde. Schweiger veröffentlichte die Zeilen der Klägerin auf seiner öffentlich einsehbaren Facebook-Seite und schlug ihr nach Medienberichten mit den Worten: „Hey Schnuffi…! Date!? Nur wir beide?!“ ein Treffen vor. Dazu wird es nun – anders als gedacht – mit Publikum vorm Landgericht, kommen. Die Saarbrückerin verlangt, dass die Veröffentlichung gelöscht wird. Mit der Veröffentlichung seien ihre Persönlichkeitsrechte verletzt worden. |cps

 

 

Pfalz-Ticker