Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 09. Mai 2019 - 18:00 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

RHEINPFALZ-Leser wählen Lennart Grill zum FCK-Spieler des Jahres 2019

Top-Talent im Lauterer Tor: Lennart Grill. Foto: KUNZ

Top-Talent im Lauterer Tor: Lennart Grill. Foto: KUNZ

Die RHEINPFALZ-Leser haben gewählt: Lennart Grill, der 20 Jahre alte Torhüter, der Mann mit der Rückennummer 22, ist der FCK-Spieler der Saison 2018/19. Mit 473 Stimmen machte Grill, seit Januar die Nummer 1 des Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern, das Rennen vor Carlo Sickinger (21), der genau 100 Stimmen weniger erhalten hat. Dritter der Wahl ist Christian Kühlwetter (23) mit 239 Stimmen geworden.

Der überraschte Sieger



„Es ist überraschend für mich, es ist eine Ehre nach nur einer halben Saison, die ich gespielt habe, gewählt worden zu sein. Das ist eine schöne Sache. Das freut mich“, sagte Grill, als er am Donnerstagnachmittag vom Votum der RHEINPFALZ-Leser erfuhr. Er ist nach Tim Wiese (2004), Thomas Ernst (2005), Jürgen Macho (2007) und Tobias Sippel (2008) der fünfte Torhüter, der bei der Leserwahl, die es seit 2000 gibt, gewonnen hat. Große Namen zieren die Siegerliste: Youri Djorkaeff, gleich dreimal Miro Klose, Halil Altintop, zweimal Martin Amedick, Christian Tiffert oder auch Marc Torréjon, Simon Zoller, Willi Orban, zuletzt Daniel Halfar und Marcel Gaus.

Hohes Lob von Sepp Stabel



Grill hat bisher 16 Spiele in der Dritten Liga absolviert, sein RHEINPFALZ-Notenschnitt liegt bei 2,62. „Lennart hat sich gut entwickelt, Leistung gebracht. Er wird nächste Saison bei uns durchstarten“, sagt sein Mentor, Torwarttrainer Gerry Ehrmann. „Sehr schön. Es freut uns, weil Lenni ein Eigengewächs und ein Leistungsträger ist und beim FCK vor einer großen Zukunft steht. Charakterlich ist er ein herausragender Sportsmann“, sagte Sport-Geschäftsführer Martin Bader zur Wahl Grills. Sepp Stabel, von 1967 bis 1980 als Torhüter bei Roten Teufeln unter Vertrag, sagt: „Meine Favoriten bei der Wahl waren Lennart Grill und Christian Kühlwetter. Lennart bringt gute Voraussetzungen mit, er ist bodenständig, charakterstark und - wie ich beobachten konnte - sehr konzentriert beim Training. Er muss diese Leistungen in der neuen Runde bestätigen.“

|zkk

 

 

Pfalz-Ticker