Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 21. Juli 2019 - 15:44 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Reiten: Dorothee Schneiders große Show mit Showtime

Tolle Leistung: Dorothee Schneider beeindruckt mit Showtime in der Aachener Soers. Foto: DPA

Tolle Leistung: Dorothee Schneider beeindruckt mit Showtime in der Aachener Soers. Foto: DPA

Drei Starts, drei zweite Plätze jeweils lediglich hinter der erfolgreichsten Dressurreiterin der Welt – Dorothee Schneider aus dem rheinhessischen Framersheim bei Alzey hat abermals ihre absolute Weltklasse unterstrichen. Die gerade erst mit dem seltenen Ehrentitel „Reitmeister“ versehene 50-Jährige legte gestern zum Abschluss des CHIO in Aachen, dem größten und wichtigsten Turnier der Welt, mit ihrem Wallach Showtime eine sagenhafte Kür in den Sand des Vierecks des Dressurstadions. Mit 89,66 Prozent aller Punkte kratzte das Paar an der magischen 90-Prozent-Marke – persönliche Bestleistung.

Werth feiert 50. Geburtstag und Sieg beim CHIO



Es siegte an ihrem 50. Geburtstag Isabell Werth mit Bella Rose. Doch das Publikum war mindestens ebenso begeistert von Schneiders Kür zu einem Queen-Medley; von den Richtern gab's Zehner-Wertungen – also das Optimum – für Passagen, Choreographie und Harmonie zwischen Pferd und Reiter. Nach einer längeren Verletzungspause präsentiert sich der 13-jährige Showtime im EM-Jahr so brillant und selbstbewusst wie nie. „Das Pferd genießt es jetzt, da zu sein wo es ist“, sagte Schneider der RHEINPFALZ über den einst so schüchternen Hannoveraner Wallach: „Mir stellen sich wirklich die Haare auf – mit diesem Pferd hier in Aachen diese Kür zu dieser Musik zu reiten …“

|olw