Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 18. August 2019 - 18:16 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Radsport: 18-jährige Pröpster gewinnt WM-Gold im Keirin

Triumphierte im Keirin: Weltmeisterin Alessa-Catriona Pröpster. Foto: Kunz

Triumphierte im Keirin: Weltmeisterin Alessa-Catriona Pröpster. Foto: Kunz

Vierter Start, vierte Medaille, zweites WM-Gold: Alessa-Catriona Pröpster hat am Sonntag zum Abschluss der Junioren-Weltmeisterschaften im Bahnradsport in Frankfurt/Oder ihren zweiten Titel eingefahren. Nach der Goldmedaille im Sprint setzte sie sich auch im Kampfsprint, dem sogenannten Keirin, durch. Die 18 Jahre alte Athletin des RSC Ludwigshafen gewann gegen die Australierin Ella Sibley und die Polin Nikola Seremak. Ihre Kollegin vom Bahnteam Rheinland-Pfalz, Katharina Albers (RV 08 Dudenhofen), belegte Rang fünf. Zusammen hatten die beiden (und Christina Sperlich) zum WM-Auftakt Silber im Teamsprint gewonnen, Pröpster holte zudem Silber im 500-m-Zeitfahren. Pröpster und Albers werden am Donnerstag und am Freitag bei den beiden Bahnradrennen in Ludwigshafen-Friesenheim und in Dudenhofen starten.

|ku