Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 24. Januar 2019 - 20:53 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Früherer Pollersbeck-Berater Michael Becker will Provision vom FCK einklagen

Julian Pollersbeck im Dress der deutschen U21-Nationalelf. Foto: KUNZ

Julian Pollersbeck im Dress der deutschen U21-Nationalelf. Foto: KUNZ

Der in Luxemburg lebende Jurist und Spielerberater Michael Becker geht mit seiner Firma International Soccer Consulting S.A. gegen den 1. FC Kaiserslautern vor Gericht. Der aus Kaiserslautern stammende Becker, der einst Michael Ballack, Miro Klose und Roman Weidenfeller unter seinen Fittichen hatte, klagt bei dem Fußball-Drittligisten eine Provision im Nachgang zum Wechsel von Torhüter Julian Pollersbeck zum Hamburger SV ein. Verhandlungstermin vor dem Landgericht Kaiserslautern ist am 30. Januar. Pollersbeck, heute 24 Jahre alt, wechselte zur Saison 2017/2018 zu den Norddeutschen. Die Ablöse für den U21-Europameister soll 3,5 Millionen Euro betragen haben.
Michael Becker ist mit seiner Beraterfirma heute nicht mehr für Julian Pollersbeck zuständig. Die Beratung liegt aktuell bei der Rummenigge Sport Marketing GmbH. Pollersbeck war nach deren Angaben im Frühjahr 2017 dorthin gewechselt. Die Münchner Sportmarketingagentur hatte den Transfer des Torhüters zum Hamburger SV bereits getätigt. |rdz