Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 17. April 2019 - 11:10 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Pirmasens: Zuzugssperre für Flüchtlinge wird verlängert

Um genug Kapazitäten für die Integration von Flüchtlingen zu haben, hat die Stadt Pirmasens im Frühjahr 2018 eine Zuzugssperre erlassen. ArchivFoto:dpa

Um genug Kapazitäten für die Integration von Flüchtlingen zu haben, hat die Stadt Pirmasens im Frühjahr 2018 eine Zuzugssperre erlassen. ArchivFoto:dpa

Seit März 2018 gilt in Pirmasens eine Zuzugssperre für anerkannte Asylbewerber und subsidiär geschützte Flüchtlinge. Am Mittwochvormittag wurde nun entschieden, die Zuzugssperre um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Schulen und Kitas waren überfordert



Stadt und Land hatten die Regelung gemeinsam überprüfen lassen. Zwar sei eine deutliche Verbesserung der Situation eingetreten, jedoch wohnen in der Stadt Pirmasens nach wie vor überproportional viele Flüchtlinge, wie das Integrationsministerium und die Stadt am Mittwoch mitteilen.
Die vom Land verfügte Sperre wurde erlassen, da zuvor bis zu 79 Flüchtlinge pro Monat nach Pirmasens zogen. Der verfügbare Wohnraum sei einer der Gründe dafür gewesen. Die Integrationsmöglichkeiten von Schulen, Kindertagesstätten und Ehrenamtlichen seien außerdem überfordert gewesen. Der Pirmasenser Bürgermeister Markus Zwick forderte vergangenes Jahr zudem mehr Unterstützung vom Land.

|ales