Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 10. Januar 2019 - 23:09 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Pforzheim: Volltrunkener Mann fährt mit Rettungswagen davon

In dem Rettungswagen lief gerade ein Notfalleinsatz. Symbolfoto: dpa

In dem Rettungswagen lief gerade ein Notfalleinsatz. Symbolfoto: dpa

Ein 41-jähriger Mann ist am Donnerstag in Pforzheim in die Fahrerkabine eines Rettungswagens gestiegen und davon gefahren. Im Wageninneren kümmerte sich gerade ein Rettungsteam um einen Notfallpatienten. Laut Polizei war der 41-Jährige stark betrunken. Der Vorfall habe sich gegen 13.30 Uhr bei laufendem Blaulicht ereignet.

Fünf Streifenwagen im Einsatz



Nach einer Strecke von etwa 300 Metern sei es den Notfallsanitätern gelungen, den Mann über ein Verbindungsfenster zum Anhalten zu bewegen. Unterdessen habe der Betrunkene schon einen Baum gestreift und dabei einen Außenspiegel des Rettungswagens beschädigt. Die Polizei jagte den Wagen mit insgesamt fünf Streifenfahrzeugen und nahm den Mann in Gewahrsam. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Notfallpatient wurde durch den Vorfall nicht schlimmer verletzt.

Polizei prüft Vorwürfe



Die Polizei wirft dem Mann jetzt die unbefugte Benutzung eines Fahrzeugs beziehungsweise versuchten Diebstahl vor. Außerdem: Straßenverkehrsgefährdung in Verbindung mit Trunkenheit am Steuer sowie Fahren ohne Führerschein. Ob noch weitere Straftaten vorwerfbar sind, werde derzeit noch geprüft.
|adh

 

 

Pfalz-Ticker