Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 28. Mai 2018 - 17:26 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Pfalz profitiert von „Super Sparpreis“ der Bahn

Am Mannheimer Hauptbahnhof kann zwischen Fernzügen und den Pfälzer S-Bahn-Linien umgestiegen werden. Foto: DB/Thomas Rittelmann

Am Mannheimer Hauptbahnhof kann zwischen Fernzügen und den Pfälzer S-Bahn-Linien umgestiegen werden. Foto: DB/Thomas Rittelmann

Die Deutsche Bahn (DB) führt am 1. August einen neuen Super Sparpreis für Reisen mit ICE und Intercity (IC) ein. Die Konditionen ähneln den Sparpreis-Aktion-Tickets, die es seit 2015 für 19 Euro oder 19,90 Euro gibt. Anders als bei diesen Tickets, die nur für Fernzüge gelten, soll es die Super-Sparpreis-Tickets auch für Reisen geben, bei denen abschnittsweise S-Bahn oder Regionalzüge genutzt werden. Das ist gerade für die Pfalz vorteilhaft. Möglich werden dadurch Reisen mit dem Super-Sparpreis-Ticket etwa von Speyer oder Haßloch nach Hamburg oder Berlin.

Ab 1. August buchbar



Buchen lassen sich die neuen Tickets allerdings erst ab 1. August. Erst dann ist auch erkennbar, wie groß die Kontingente für die preisgünstigen Tickets sind. Vor allem in stark gefragten Zügen dürfte es kaum oder so gut wie keine Tickets zum niedrigsten Preis geben. Bahncard-Besitzer bekommen auf die stark ermäßigten Preise noch einmal 25 Prozent Rabatt. Hauptnachteil der Super-Sparpreis-Tickets ist, dass sie sich generell nicht stornieren lassen. |ebu

 

 

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker