Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 24. Februar 2018

3°C

Mittwoch, 14. Februar 2018 - 20:57 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Pfalz: Bisher kälteste Nacht des Jahres

Bis Anfang dieser Woche waren dank der milden Temperaturen noch zahlreiche blühende Wildpflanzen wie dieser Feld-Thymian in der Rheinebene zu bewundern. Foto: röller/frei

Bis Anfang dieser Woche waren dank der milden Temperaturen noch zahlreiche blühende Wildpflanzen wie dieser Feld-Thymian in der Rheinebene zu bewundern. Foto: röller/frei

Ludwigshafen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden die bisher niedrigsten Temperaturen dieses Winters gemessen: Minus 5,6 Grad waren es bei der Wetterstation Mannheim, informierte Meteorologe Wolfgang Lähne. In windstillen Mulden zwischen Deidesheim und Niederkirchen seien es laut der Agrarmeteorologie Rheinland-Pfalz sogar minus 9,4 Grad gewesen. In Kaiserslautern wurden minus 7,3, in Pirmasens minus 4,3 und in Ruppertsecken am Donnersberg minus 4,8 Grad registriert. Insgesamt war der Winter bisher aber nach Lähnes Worten überdurchschnittlich mild. Deshalb haben laut dem Haßlocher Biologen Oliver Röller etwa 50 wildlebende Pflanzenarten bis in den Februar hinein noch geblüht. |jüm

 

 

Pfalz-Ticker