Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 15. Dezember 2017

6°C

Donnerstag, 07. Dezember 2017 - 18:14 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

FCK: Patrick Banf neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Er führt ab sofort den Aufsichtsrat des FCK: Patrick Banf. Foto: KUNZ

Er führt ab sofort den Aufsichtsrat des FCK: Patrick Banf. Foto: KUNZ

Der neue Aufsichtsrat des 1. FC Kaiserslautern hat sich am Donnerstagnachmittag im Fritz-Walter-Stadion konstituiert. Patrick Banf (52) aus Kaiserslautern ist Nachfolger von Nikolai Riesenkampff an der Spitze des Kontrollgremiums. Sein Stellvertreter ist der ehemalige Unternehmensberater Paul Wüst (65), Pensionär aus Dierbach.

Richtungsweisendes Votum



Banf, Geschäftsführender Gesellschafter der Banf Werbung GmbH in Kaiserslautern, hatte bei den Wahlen zum Aufsichtsrat bei der FCK-Jahreshauptversammlung am letzten Sonntag 862 Stimmen erhalten – das beste Ergebnis aller Kandidaten. Das Votum war richtungsweisend für Banfs Wahl zum Aufsichtsratschef. Wüst, ein Motor der in der Südpfalz gegründeten „Zukunftsinitiative FCK“, hatte mit 709 Stimmen das zweitbeste Resultat. Ferner gehören Michael Littig (52; Kaiserslautern), Jürgen Kind (53; Köln) und Jochen Grotepaß (60; Mauchenheim) dem Aufsichtsrat an. |zkk

Pfalz-Ticker