Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 24. November 2018 - 00:02 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Neustadt: Auto streift geparktes Fahrzeug und kippt um

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des Unfallverursachers in Neustadt auf die Seite geschleudert. Foto: Polizei

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des Unfallverursachers in Neustadt auf die Seite geschleudert. Foto: Polizei

Ein 25-jähriger Autofahrer hat in Neustadt mit seinem Auto einen anderen, parkenden Wagen gestreift - dabei wurde sein Auto auf die Fahrerseite geschleudert. Wie die Polizei mitteilte, war der 25-Jährige am Freitagmorgen auf der Kreuzstraße im Ortsteil Diedesfeld unterwegs, als er mit seinem rechten Vorderrad auf das Hinterrad des geparkten Wagens ungebremst auffuhr. Wohl durch die dadurch entstandene Energie in der Fahrzeugfederung sei das Auto umgekippt, so die Polizei. Das geparkte Auto wurde bei dem Unfall auf einen ebenfalls geparkten Transporter geschoben.

Sonne blendet Fahrer



Der Fahrer gab an, dass ihn die tiefstehende Sonne geblendet habe und es so zu dem Unfall kam. Die Polizei selbst konnte keine anderen Anhaltspunkte für ein Fehlverhalten des Fahrers finden. Der Sachschaden aller Fahrzeuge liegt bei insgesamt etwa 10.000 Euro. |loz

 

 

Pfalz-Ticker