Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 10. Juni 2019 - 20:04 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Nach Entführung: Polizei wiederholt Warnung für Grenzregion

 Symbolbild: dpa

Symbolbild: dpa

Die beiden Männer, die am 3. Juni eine Frau aus Aspach im Rems-Murr-Kreis entführt haben sollen, sind weiter auf der Flucht. Das hat das Polizeipräsidium Karlsruhe mitgeteilt, das seine Warnung und seinen Fahndungsaufruf für die Deutsch-Französische Grenzregion wiederholt.

Keine Anhalter mitnehmen!



Die beiden Gesuchten, der 51 Jahre alte Maciej Iwanczyk und der 23 Jahre alte Krzystof Trzesicki, sollen am 3. Juni – also vor einer Woche – die Ex-Freundin des Älteren, die 47 Jahre alte Jolanta Szewczyk in einem Wohnmobil entführt haben. Das Wohnmobil wurde später bei Straßburg leer gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass mindestens die beiden Männer sich immer noch im Grenzgebiet aufhalten und versuchen, entweder einzeln oder gemeinsam nach Polen zu gelangen. Deshalb wird dringend davor gewarnt, im Grenzgebiet Anhalter mitzunehmen. Außerdem wurden Fahndungsfotos der Beteiligten und der benutzten Fahrzeuge veröffentlicht.

|juni