Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 27. August 2016 Drucken

Pfalz-Ticker

Mujdza-Wechsel zum FCK so gut wie fix

Der Wechsel von Außenverteidiger Mensur Mujdza (32) vom Bundesliga-Aufsteiger SC Freiburg zum Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern ist so gut wie perfekt. Der 37-malige bosnische Nationalspieler wird am Montag in Kaiserslautern erwartet. Für die FCK-Partie am Montag (20.15 Uhr) gegen Fortuna Düsseldorf erhält Mujdza indes keine Spielgenehmigung mehr. Der 1,85-Meter-Mann ist vorwiegend rechts in der Viererabwehrkette zu Hause, kann aber auch den Linksverteidiger geben. Den in den vergangenen Tagen im Training getesteten Brasilianer William Ribeiro Soares (31), der zuletzt in Israel für Hapoel Beer Sheva spielte, wird der FCK nicht verpflichten. In der Schweiz hat Offensivtalent Erik Wekesser vorgespielt, der FCK möchte den 19-Jährigen verleihen. Aber der FC Schaffhausen hat sich gegen eine Verpflichtung entschieden. |osp

Mehr zum FCK und zum Spiel gegen Düsseldorf lesen Sie in der RHEINPFALZ am SONNTAG und in den nächsten Ausgaben der RHEINPFALZ.