Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 15. April 2019 - 14:06 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Morschheim: Bis zu vier Millionen Euro Schaden nach Brand in Firmenhalle [mit Bildergalerie]

Die Schadenshöhe ist nun klar. Foto: Bolte

Die Schadenshöhe ist nun klar. (Foto: Stepan)

(Aktualisiert 18.13 Uhr) Zwischen 2 und 4 Millionen Euro Sachschaden hat das Feuer in der Fabrikhalle der Firma Veolia nahe des Morschheimer Bahnhofs in der vergangenen Woche in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verursacht. Das hat Michael Lerch, Sprecher der Polizeidirektion Worms, die mit dem Fall betraut war, am Montag auf RHEINPFALZ-Nachfrage mitgeteilt.

Hinweise auf Brand-Ursache

Laut Polizei gibt es mittlerweile auch Hinweise darauf, wie es zu dem Brand in der Firmenhalle kommen konnte. „Die Gutachter konnten feststellen, wo das Feuer in etwa ausgebrochen ist. In diesem Bereich hat ein Leih-Bagger gestanden. Es wird daher vermutet, dass ein technischer Defekt an diesem Bagger der Auslöser war“, informiert Polizeisprecher Michael Lerch. Zweifelsfrei lasse sich die Brand-Ursache allerdings nicht mehr klären. „Das Feuer hat in diesem Bereich alles verwüstet.“ Hinweise auf ein vorsätzliches oder fahrlässiges Verhalten von Personen konnten aber nicht festgestellt werden, so Lerch.

Keine Verletzte

In der Halle im Gewerbegebiet lagerten hauptsächlich technische Geräte zur Mülltrennung und für die Lagerarbeit, wie der Polizeisprecher sagte. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. |soma