Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 15. November 2019 - 17:05 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Mannheim: Kriminalpolizei ermittelt wegen Sexualstraftat in Straßenbahn – Zeugen gesucht

Tatort Straßenbahn: Polizei ermittelt wegen Sexualstraftat.

Tatort Straßenbahn: Polizei ermittelt wegen Sexualstraftat. ( Foto: dpa)

Wegen einer Sexualstraftat in einer Straßenbahn der Linie 5 ermittelt derzeit die Kriminalpolizei: Eine 23-jährige Frau fuhr am Mittwoch um 18.32 Uhr mit einer Straßenbahn der Linie 5 vom Mannheimer Hauptbahnhof in Richtung Weinheim. An der Haltestelle „Rosengarten“ eventuell auch „Kunsthalle“ stieg ein bislang Unbekannter zu und setzte sich neben die Frau ganz hinten; der Mann suchte den direkten Blickkontakt zu der Mannheimerin, griff sich in die Hose und manipulierte an seinem Geschlechtsteil; die völlig verstörte Frau stieg an der Haltestelle „Lange Rötterstraße“ aus und verständigte die Polizei.

Laut der Geschädigten befanden sich mehrere Personen in der Tram, die den Vorfall mitbekommen haben; eine ältere Frau hat den Mann sogar auf sein Verhalten angesprochen. Die 23-jährige beschrieb den Mann so: circa 20 bis 30 Jahre alt, dunkelhäutig, schmales Gesicht, kurze Dreadlocks, bekleidet mit einer Jeans, einer dunkelgrünen Winterjacke und einer schwarzen Basecap. Der Beschuldigte führte eine Lidl-Tüte mit sich.

Zeugen werden gebeten, die Kriminalpolizei unter 0621 1744444 anzurufen.

|ndi

Pfalz-Ticker