Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 15. September 2019 - 10:01 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Maikammer/St. Martin: Schwer verletzte Wanderin aus Wald geborgen

Insgesamt hat der Einsatz zwei Stunden gedauert.

Insgesamt hat der Einsatz zwei Stunden gedauert. ( SymbolFoto: ahs)

Gemeinsam haben die Freiwilligen Feuerwehren von St. Martin und Maikammer am Samstagnachmittag eine schwer verletzte Wanderin aus dem Pfälzerwald im Bereich Taubenkopf geborgen. Wie die Feuerwehr aus St. Martin mitteilte, wurde sie um 15.05 Uhr alarmiert, um den Rettungsdienst mit einer Traghilfe zu unterstützen und den Wehrleuten aus Maikammer zu helfen. Vor Ort waren außerdem Polizeibeamte. Die Maikammerer Wehr war zwar schon am Einsatzort, doch reichten die Einsatzkräfte nicht aus, um die Frau mit der Schleifkorbtrage über einen Wanderweg in Richtung Klausental zu transportieren, wo der Rettungswagen stand. Mit vereinten Kräften sei es gelungen, die Patientin an den Rettungswagen zu bringen, mit dem sie in ein Krankenhaus transportiert wurde.

|bgu

Pfalz-Ticker