Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 15. Mai 2019 - 10:50 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Ludwigshafen/Frankenthal: Ab Montag Sperrung auf B 9

Wird jetzt saniert: die B 9 im Bereich Petersau/Kläranlage. Archivfoto: BOLTE

Wird jetzt saniert: die B 9 im Bereich Petersau/Kläranlage. Archivfoto: BOLTE

Die Sanierung der B 9 im Bereich der Anschlussstelle Ludwigshafen-Nord rund um die BASF-Kläranlage geht am Montag in die zweite Phase. Wie der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mitteilt, werden die Arbeiten an der Anschlussstelle Petersau nun abgeschlossen. Daher kann mit der eigentlichen Sanierung der Fahrbahn begonnen werden. Ab Montag wird dafür die Fahrspur der B 9 in Richtung Süden (Ludwigshafen) ab dem Bereich der Anschlussstelle Frankenthal/Mörsch bis Höhe Pfingstweide gesperrt.

Auch Autobahnauffahrt betroffen



Von der Sperrung betroffen sind auch die Anschlussstellen Richtung Frankenthal/Mörsch sowie die Zufahrt zur A 6 in Richtung Kaiserslautern/Mainz und Frankfurt/Mannheim sowie die entsprechenden Anschlüsse von der Autobahn kommend. Der Verkehr wird auf die Gegenfahrbahn umgelegt, sodass in Richtung Norden und Süden nur ein Fahrstreifen zur Verfügung steht.

Kosten: 3,2 Millionen Euro



Der LBM geht davon aus, dass dieser Bauabschnitt etwa vier Wochen dauert. Auf der B 9 sind in diesem Bereich täglich rund 44.000 Fahrzeuge unterwegs. Laut LBM ist die Fahrbahn auch wegen des hohen Anteils an Lkw-Verkehr zur BASF kaputt. Die Sanierung kostet 3,2 Millionen Euro und dauert bis Ende Juli. Es wird mit Staus gerechnet, da für die Dauer der Arbeiten nur zwei statt der sonst üblichen vier Spuren zur Verfügung stehen.

|ax