Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 23. Juli 2019 - 17:49 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Ludwigshafen: Parkmanöver führt zu Schlägerei

Vater und Sohn sind verletzt worden. Die Tatverdächtigen stellten sich der Polizei. Symbolfoto: dpa

Vater und Sohn sind verletzt worden. Die Tatverdächtigen stellten sich der Polizei. Symbolfoto: dpa

Ein Einparkmanöver im Hemshof hat am Montagabend zu einer Schlägerei geführt, bei der ein Vater und sein Sohn so schwer verletzt worden sind, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert wurden. Nach Angaben der Polizei wollte die Familie um 23.30 Uhr in der Schanzstraße parken. Am Steuer saß die Frau. Ihr 39-jähriger Mann und ihr 17-jähriger Sohn wiesen sie in die Parklücke ein. Während des Parkvorgangs musste ein Auto mit fünf jungen Leuten warten. Die 18- bis 23-Jährigen pöbelten Vater und Sohn an. Der Familienvater ging schließlich zu dem 21-jährigen Beifahrer des wartenden Autos und schlug ihm ins Gesicht. Daraufhin stiegen ein 18-Jähriger, ein 22-Jähriger, ein 23-Jähriger sowie der 21-Jährige Beifahrer aus und griffen den Vater sowie seinen Sohn an. Die Gruppe schlug und trat auf die beiden ein. Vater und Sohn erlitten Verletzungen am ganzen Körper und mussten zur Behandlung ins Krankenhaus. Die jungen Männer flüchteten zunächst mit dem Auto, stellten sich aber kurze Zeit später der Polizei. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 18-Jährigen 1,26 Promille, bei dem 22-Jährigen 1,44 Promille und bei dem 23-Jährigen 1,03 Promille, wie die Polizei weiter mitteilte.

|soma