Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 07. Dezember 2017 - 13:16 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

BASF: Arbeiter durch giftiges Gas verletzt

Im Werksteil Süd der BASF ist am Donnerstagmorgen ein Gas ausgetreten. Ein Mitarbeiter erlitt Atemwegsreizungen. Archivfoto: dpa

Im Werksteil Süd der BASF ist am Donnerstagmorgen ein Gas ausgetreten. Ein Mitarbeiter erlitt Atemwegsreizungen. Archivfoto: dpa

Weil im Werksteil Süd der BASF in Ludwigshafen am Donnerstagmorgen gegen 10.30 Uhr ein giftiges Gas ausgetreten ist, hat ein Mann Atemwegsreizungen erlitten. Wie die BASF mitteilt, handelt es sich bei dem Betroffenen um einen Mitarbeiter einer externen Firma. Der Mann wurde in der Ambulanz untersucht und konnte an den Arbeitsplatz zurückkehren.

Werksfeuerwehr im Einsatz



Der Anlagenteil wurde abgestellt und der Austritt der Gase gestoppt. Die Werksfeuerwehr war im Einsatz. Die BASF-Umweltmesswagen stellten nur in der Nähe der Austrittsstelle kurzzeitig erhöhte Messwerte fest. Bei den Gasen handelte es sich um nitrose Gase. Das sind Stickoxide, die beim direkten Einatmen giftig sind. Die Gasen entstehen bei jeder Verbrennung als Nebenprodukt. |aja

 

 

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker