Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 15. Dezember 2017

6°C

Freitag, 13. Oktober 2017 - 08:57 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Ludwigshafen: Bewusstlos geschlagen und ausgeraubt

Der Ludwigshafener wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Die Polizei sucht nun nach einem weißen Mercedes. Foto: View

Der Ludwigshafener wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Die Polizei sucht nun nach einem weißen Mercedes. Foto: View

Ein 35-Jähriger ist am Freitagmorgen von einem Unbekannten ausgeraubt und verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der 35-jährige Ludwigshafener um 4.33 Uhr zu Fuß auf der Prälat-Caire-Straße von der dortigen Aral-Tankstelle in Richtung Oggersheimer Bahnhof unterwegs, als ein Mercedes neben ihm hielt. Der Beifahrer des Mercedes sei ausgestiegen und habe den Passant gefragt, ob er Bargeld habe. Da er die Frage verneinte, soll der Beifahrer ihm unvermittelt ins Gesicht geschlagen haben. Der 35-Jährige verlor kurz das Bewusstsein laut Polizei. Als er wieder zu sich kam, stellte er fest, dass der Geldbeutel mit 25 Euro Bargeld weg waren. Der Beifahrer und der Mercedes waren bereits geflüchtet. Der 35-Jährige wurde leicht verletzt.

Es soll ein weißer Mercedes gewesen sein



Die Polizei sucht nun nach dem Täter. Er soll 1.85 m groß und zwischen 25 und 30 Jahren alt gewesen sein. Zum Tatzeitpunkt habe er eine weiße Hose und eine Mütze getragen. Bei dem Mercedes soll es sich um ein weißes Fahrzeug gehandelt haben. Das Kennzeichen ist nicht bekannt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.
|hest

 

 

Pfalz-Ticker