Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 03. März 2018 - 21:12 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Landau: Rosenthal-Ehrenpreis an Jan Josef Liefers verliehen

Jan Josef Liefers mit dem Hans-Rosenthall-Ehrenpreis. Foto: Iversen

Jan Josef Liefers mit dem Hans-Rosenthall-Ehrenpreis. Foto: Iversen

Jan Josef Liefers trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Landau ein. (Foto: Swojanowsky)

(Mit Bildergalerie) Samstagabend, Jugendstil-Festhalle in Landau: Soeben hat der Schauspieler und Musiker Jan Josef Liefers den Hans-Rosenthal-Ehrenpreis in Empfang genommen. Bewegende Momente während eines ansonsten heiteren und unbeschwerten Abends mit viel Musik und atemberaubender Artistik. Liefers Tatort-Kollegin Christine Urspruch, von ihm in der Rolle als Professor Boerne immer Alberich genannt, hält die Laudatio, schildert, warum Liefers Engagement für die NCL-Stiftung so wichtig ist: Diese erforscht die bisher noch tödlich verlaufende Kinderdemenz, versucht, mit Spendengeldern die Forschung voranzutreiben. Tatsächlich gibt es allererste Ansätze, die Krankheit nicht zu heilen, aber zumindest zum Stillstand zu bringen. Zuschauer aus der ganzen Südpfalz, die mit dem Eintrittspreis helfen, Künstler, die im Dienst der guten Sache auftreten sowie Gert Rosenthal, der Sohn des beliebten Fernsehmoderators Hans Rosenthal, und Udo Vogel, die sich unermüdlich für die gute Sache einsetzen, machen den Erfolg des großen Galaabends aus, der erst nach Mitternacht zu Ende gehen wird.

 

Bildergalerie (Fotos: Iversen)

 

|boe

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

:

Pfalz-Ticker