Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 09. Juni 2015 Drucken

Pfalz-Ticker

Landau: Freies Internet auf der Gartenschau

Frei zugängliches Internet: Das gibt es ab sofort auf der Landesgartenschau. Kostenlos und unverschlüsselt. Initiatoren sind die Energie Südwest und das Freifunk-Projektteam. Das Angebot gilt bis zum Ende der Gartenschau.

Seit gestern kann sich jeder Besucher kostenlos und ohne die Eingabe eines Passworts in die W-LAN „freifunk.energie-suedwest.de“ einwählen. An drei Punkten auf dem Gartenschaugelände wurden Router aufgehängt, die in einem bestimmten Radius für Empfang sorgen. Sie sind an der Geschäftsstelle der Landesgartenschau, dem Aussichtsturm und der Sparkassen-Bühne zu finden. „Jeder kann so viel surfen, wie er möchte“, sagt Jakob Wagner vom Freifunk-Projektteam. Die Energie Südwest hat für das frei zugängliche Internet 6000 Euro ausgegeben, wie Aufsichtsratschef und Bürgermeister Thomas Hirsch (CDU) am Montag bei der Freischaltung erzählte. Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer (SPD) sagte, man wolle mehr freies Internet in der Stadt. So soll am neu gestalteten Heinrich-Heine-Platz vor der Stadtbibliothek ein Zugang eingerichtet werden. Wir berichten morgen ausführlich auf unserer Seite „Landesgartenschau“. (ansc)