Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 07. März 2018 - 23:45 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Lambsheim: Trafo-Schwertransport hat sein Ziel erreicht

Der Schwertransport etwa um 23.20 Uhr am Kreisel. (Foto: Polizei)

Der Schwertransport am Mittwochnachmittag, kurz vor dem Start. Foto: Bolte

Der Schwertransport am Mittwochnachmittag, kurz vor dem Start. Foto: Bolte

Ohne größere Komplikationen hat am späten Mittwochabend in Lambsheim ein Schwertransport mit einem riesigen Trafo sein Ziel, das neue Umspannwerk an der L522, erreicht.

Der Transport mit einem eigens für diesen Zweck gebauten, rund 65 Meter langen und 5,1 Meter breiten Spezialfahrzeug dauerte anderthalb Stunden und lief ohne Komplikationen ab. Auch an der Behelfsbrücke am Friedhofs-Kreisel an der L522, einem kritischen Punkt des Transports, ging alles glatt. Der Transport legte 2,5 Kilometer Strecke zurück. Gestartet ist der Lastzug am Lambsheimer Bahnhof, wo der Trafo am Montag angeliefert worden war. Für den Transport wurde die L522 streckenweise gesperrt; seit Mitternacht ist sie wieder freigegeben.

Das 284 Tonnen schwere und zwölf Meter lange Bauteil ist Teil des Hochspannungsnetzes der Firma Amprion, die das neue Umspannwerk betreibt. |juni/nt

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker