Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 19. September 2018 - 15:54 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Kerosinablass: Künftig kann sich jeder informieren

Alle Bürger sollen sich künftig darüber informieren können, ob ein Flugzeig Kerosin abgelassen hat. Symbolfoto: dpa

Alle Bürger sollen sich künftig darüber informieren können, ob ein Flugzeig Kerosin abgelassen hat. Symbolfoto: dpa

Künftig können alle Bürger im Internet nachschauen, ob ein Flugzeug Kerosin abgelassen hat. Das Bundesverkehrsministerium hat am Mittwoch mitgeteilt, dass das Luftfahrtbundesamt folgende Fragen auf seiner Homepage beantworten wird: Wo und wann hat der Zwischenfall stattgefunden? Handelte es sich um ein ziviles oder militärisches Flugzeug? Wie viel Treibstoff wurde warum und in welcher Höhe in die Luft gelassen? Politiker aller Parteien kritisierten am Mittwoch in Mainz und Berlin, dass für die Veröffentlichung ein Zeitraum von drei Tagen nach dem Ereignis vorgesehen ist. Die Initiative Pro Pfälzerwald hält ihre Forderung aufrecht, derzufolge die Daten binnen 24 Stunden im Internet abrufbare sein sollen.


Hier sind die Treibstoffablässe der vergangenen Monat zu sehen.

 

|gana

Pfalz-Ticker