Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 06. April 2018 - 12:49 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Kaiserslautern: Toter nach Schlägerei am Bahnhof

Der Mann wurde wiederbelebt und ins Krankenhaus gebracht, starb dort aber kurz darauf. Foto: DPA

Der Mann wurde wiederbelebt und ins Krankenhaus gebracht, starb dort aber kurz darauf. Foto: DPA

Ein 40 Jahre alter Mann ist am frühen Freitagmorgen auf dem Kaiserslauterner Guimaraes-Platz - dem Bahnhofsvorplatz - bei einer Schlägerei so schwer verletzt worden, dass er kurz darauf starb. Das hat die Polizei mitgeteilt.
Laut dem Bericht war kurz vor 6 Uhr telefonisch gemeldet worden, dass es eine Auseinandersetzung gegeben habe und ein Mann bewusstlos auf dem Boden liegen würde. Passanten hätten sich um den Verletzten gekümmert, bis Polizei und Notarzt eintrafen. Er wurde dann von den Rettungskräften wiederbelebt und ins Krankenhaus gebracht, starb dort aber kurz darauf.

Zeugen gesucht



Die Polizei nahm bei der Fahndung einen Tatverdächtigen fest. Der Mann sei deutlich alkoholisiert gewesen, so die Polizei; es sei aber noch unklar, ob er überhaupt bei der Schlägerei mitgemischt hat. Jetzt sucht die Polizei weitere Zeugen. Sie möchte insbesondere wissen, was sich gegen 5.50 auf dem Bahnhofsvorplatz abgespielt hat. Wer etwas relevantes sagen kann, wird gebeten, sich unter 0631/369-1080 beim Polizeipräsidium Westpfalz zu melden. |juni