Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 12. November 2019 - 07:50 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Hütschenhausen: 100.000-Euro-Schaden bei Brand in Einfamilienhaus

Die Feuerwehr der VG Ramstein-Miesenbach konnte einen höheren Schaden verhindern.

Die Feuerwehr der VG Ramstein-Miesenbach konnte einen höheren Schaden verhindern. ( Foto: picture alliance / Patrick Seege)

Aus bislang unbekannten Gründen hat es am Montagmorgen gegen 7.20 Uhr in einem Einfamilienhaus in Hütschenhausen (Landkreis Kaiserslautern) in der Kremelstraße gebrannt. Laut Polizei brach das Feuer vermutlich im Bereich des Kellers unter dem Treppenaufgang aus. Dabei wurde die Holztreppe vom Keller bis ins erste Obergeschoss komplett beschädigt. Des Weiteren wurden die Decke sowie die Wände im Bereich des Treppenaufgangs durch das Feuer und die Hitze stark in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand. Der Mieter befand sich zum Ausbruch des Brandes nicht zu Hause. Das Haus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 100.000 Euro.

|loc

Pfalz-Ticker